Mitarbeiter Vorteile

 

Essensgutscheine gelten als Zuschüsse zum Arbeitslohn und werden vom Gesetzgeber als solche anerkannt. Deutsche Unternehmen dürfen ihre Mitarbeiter pro Arbeitstag mit bis zu 6,10 Euro bei ihrer Essensverpflegung unterstützen.

Dieser Betrag setzt sich aus einem Arbeitgeberzuschuss von maximal 3,10 Euro (§ 8 Abs. 2 ESTG) und einem steuerlichen Sachbezugswert/Mitarbeiteranteil von 3,00 Euro (SVEV) zusammen.

Unternehmen können ihren Mitarbeitern folgende Finanzierungsmodelle steuerfrei anbieten:

  • Erstens: Wenn der Arbeitgeber den Mitarbeiteranteil von 3,00 mitfinanziert wird dieser mit 25% besteuert. Dadurch hat der Mitarbeiter ein Zusatzlohn von 1342 pro Jahr

 

  • Zweitens: Der Mitarbeiter zahlt zu dem Gesamtwert von 6,10 seinen Anteil von 3,00 € ohne Lohnnebenkosten und erhält dadurch einen Zusatzlohn von 682,00 im Jahr.

Aktuell

  • 25-06-2013 Lohnoptimierung, Barlohnumwandlung

    In Deutschland ist der Personalkostenanteil im Vergleich zu anderen Ländern sehr hoch.  Prozentual zu den Gesamtkosten machen in jedem zweiten Unternehmen die Lohn- und Gehaltskosten den größten Anteil aus. Das belastet Ihre Wettbewerbsfähigkeit und schränkt Ihren Spielraum ein.....

    hier geht es weiter

alle News lesen